Scheisshaufen

November 8th, 2008

Hasibärimausi

Oktober 20th, 2008

Die Paranoiker, die gerne und oft auf die Islamisierung Europas hinweisen machen und zu glauben scheinen, dass wir hier in 25 Jahren in einem Gottesstaat unter der Scharia leben werden, wird dieses Bild beunruhigen: Was wir hier sehen, ist ein Hasenpärchen, und es ist deutlich zu erkennen, welches das Weibchen ist: jenes Häslein, das verschleiert auf die Straße linst. Und jetzt werden die Paranoiker wieder sagen: Da! Da habt ihrs! Wieder ein Beweis, selbst die Hasen müssen in diesem Multi-Kulti-Sumpf mit Schleier vor der Nase herumhoppeln!

Dabei ist das gar kein Weibchen. Bloß ein Bankräuber. Mit Geisel.

Scheissrosen

Oktober 13th, 2008

Nein, hier wird keine Vorverurteilung des „Scheiß-Typs“ stattfinden, der Rosen klaut: denn er mag Gründe haben, die uns unbekannt sind. Verständnislose Vorverurteilungen sind Legion, da wird flugs aus jedem Sonnenstrahl die Klimaerwärmung, aus jedem Regentropfen El Nino, aus jedem Hasenheiden-Besucher ein Drogenkonsument, und aus Neukölln das Harlem der 70er. Ohne Rosen.

Aber Neukölln ist ein Ort stiller Hoffnung, deswegen glauben wir fest daran, dass der gute Mann (oder die gute Frau, wer weiß, vielleicht wars auch eine „Scheiß-Type“) jemandem Gutes tat mit den Rosen, sie seiner krebskranken Angebeteten schenkte vielleicht, oder dem dem Alkoholismus verfallenen Nachbarn, woraufhin sich Angebetete und Nachbar Arm in Arm lagen und leise slawische Volksweisen sangen.

Und das wäre ein guter Grund, Rosen zu klauen.

[Disclaimer: Ich wars nicht!]